Digitalisierung Software
red150770/Fotolia.com

Lokales Handwerk - digitale Lösungen vor Ort

Workshop am 20. November 2018 im Rahmen des Summit Umweltwirtschaft.NRW 2018 in der Messe Essen

Am 20. und 21. November 2018 findet der zweite Summit Umweltwirtschaft.NRW 2018 des Kompetenznetzwerks Umweltwirtschaft.NRW im Auftrag des Umweltministeriums NRW in der Messe Essen statt. Das Motto des diesjährigen Gipfeltreffens lautet „Dynamik pur: Digitalisierung in der Umweltwirtschaft NRW“.

In der Session „Lokales Handwerk – digitale Lösungen vor Ort“ am Nachmittag des 20.11.2018 haben interessierte Handwerker die Möglichkeit an mehreren Diskussionstischen mit Experten aus der Wissenschaft und der IKT-Branche ins Gespräch zu kommen:

Wie sehen die Trends der Digitalisierung in der Umweltwirtschaft aus? Welche Marktchancen bieten sich und welche Innovationspotenziale sieht die Branche? Wie erhalten ganz normale Unternehmen, u. a. des Handwerks, Zugang zu der digitalen Sphäre? Und welche Chancen bergen Geschäftskontakte zur digitalen IT-Welt in den uns bekannten Produktions- und Dienstleistungsstrukturen für den Ausbau der Umweltwirtschaft? Zielgruppe der Session sind kleinere und mittelständische Unternehmen und Unternehmerverbände.

Die Session beleuchtet zunächst einzelne Aspekte dieses neuen Wirkungsgefüges und bietet anschließend durch den Besuch mehrerer, kleiner Gesprächskreise an Expertentischen die Gelegenheit, den neuartigen Co-Worker-Formen auf den Grund zu gehen.

Block 1: Intro & Fachvorträge (70 Min.)

  • „Urbane Produktion und Dienstleistungen, Offene Werkstätten und die Vorteile lokaler Wertschöpfung“
    Dr. Stefan Gärtner, Direktor des Forschungsschwerpunktes Raumkapital, Institut Arbeit und Technik,
  • Dienstleistungsvermittlung und Service-Features x.0:  „LokalesHandwerk.de“
    Dr.-Ing. Fabian Schnabel, Geschäftsführung LokalesHandwerk.de GmbH
  • Innovation durch Kooperation – Innovationsplattform.NRW
    Janwillem Huda M.A., EnergieAgentur.NRW  - Netzwerke Bergbau- und Energiewirtschaft

Block 2: Diskussionstische (50 Min.)

  • Expertentisch 1: Dr.-Ing. Fabian Schnabel, Lars Steinborn, LokalesHandwerk.de GmbH
  • Expertentisch 2: Arnim Spengler, BIM Cluster Nordrhein-Westfalen, Universität Duisburg-Essen
  • Expertentisch 3: Janwillem Huda, EnergieAgentur.NRW und Sven Pietsch, Energieloft
  • Expertentisch 4: Patrick Jaruschowitz, Dr. Boris Dresen, FabLab DEZENTRALE Dortmund & Fraunhofer UMSICHT
  • Expertentisch 5: Matthias Rheinlaender, Maximilian Czelinski von "Halle1" dem MakerSpace der Westfälischen Hochschule

Moderation: Gabriele Poth
Leiterin des Zentrums für Umwelt und Energie der Handwerkskammer Düsseldorf,
Geschäftsstelle der „Handwerksoffensive Energieeffizienz NRW“

  Online Anmeldung zur kostenfreien Session "Lokales Handwerk – digitale Lösungen vor Ort"

Wann: 20.11.2018 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Wo: Congress Center Ost, Messe Essen, Messeplatz 1, 45131 Essen
Veranstalter: Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW

Diese Veranstaltung wird ganz oder teilweise mit Bild und Ton aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass das Bild und Tonmaterial für Dokumentationszwecke, für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie ggf. auf unserer Webseite, in den sozialen Netzwerken und in den Printmedien verwendet wird. Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, teilen Sie dies bitte dem Fotografen vor Ort mit.

Gabriele Poth, Handwerkskammer Düsseldorf

Gabriele Poth

Abteilungsleiter/in

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-50
Fax 0208 82055-77
gabriele.poth--at--hwk-duesseldorf.de

Dipl.-Ing. Peter Scharfenberg

Fachreferent Klimaschutz und Energiemanagement

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-86
Fax 0208 82055-77
peter.scharfenberg--at--hwk-duesseldorf.de